Sie sind hier: Über uns / Nachrichten Archiv » 

Geburtstagscafé geht in die sechste Runde

Fotos: DRK-KV Berlin-Nordost e.V.

 Am Samstag, den 23.09.2017 war es wieder soweit: Pünktlich zur Kaffeezeit luden wir zum mittlerweile sechsten Mal unsere Fördermitglieder anlässlich Ihrer runden Geburtstage im ersten Halbjahr zu Kaffee, Kuchen und netten Gesprächen ein. Damit wollen wir uns für die stetige Unterstützung unserer Arbeit in besonderer Form bedanken.

Pünktlich um 15 Uhr ging es los: Mit einer kleinen Begrüßungsrunde moderiert durch Emilia starteten wir das Café. Parallel servierten wir unter anderem leckeren Käsekuchen. Besonderes Highlight war dieses Mal die Rübli-Torte, von denen viele gerne noch einen Nachschlag nahmen.Nach der Verköstigung hatten wir ein Spiel zum gegenseitigen Kennenlernen vorbereitet: Mittels mehrerer Sprichwörter wie "Auf jeden Topf..." und "passt ein Deckel" fanden sich Paare an verschiedenen Tischen zusammen - jeder musste einen verdeckten Zettel ziehen und sein zugehöriges Pendant finden. Hier gab es einige Lacher, da das teilweise gar nicht so einfach war und es zu lustigen Kombinationen kam. Die gefundenen Paare zogen dann jeweils ein Los, auf welchem sie Fragen fanden. Eine lautete "Was ist Ihr Lieblingsplatz in der Wohnung?". Mit dieser konnte man interessante und spannende Infos über den anderen erfahren und es entstand ein reger Austausch.

Zum Abschluss gab es dann ein kleines Präsent in Rot-Kreuz-Design als Erinnerung. Alle freuen sich schon darauf, wenn wir sie zum nächsten Seniorencafé wieder einladen und die neu gewonnenen Bekanntschaften wieder sehen. 

Die Kuchenreste kamen dann noch unseren fleißigen Ehrenamtlichen zugute, die vorab den Sportaktionstag im Bürgerpark Marzahn abgesichert hatten. Sie konnten sich bei einer warmen Tasse Tee noch etwas aufwärmen und halfen uns als Dank beim Abbau. So sind wir als DRK - jeder unterstützt jeden und dafür möchten wir uns wieder herzlich bei den Helfern aus den Bereitschaften Weißensee und Marzahn bedanken. Außerdem gilt unser Dank Emilia, Herzstück der Servicestelle, die mit ihren Töchtern zum leiblichen Wohl beitrug und                        sich das tolle Spiel ausdachte.

Janett Sauer, Servicestelle Ehrenamt

26. September 2017 14:01 Uhr. Alter: 263 Tage