Sie sind hier: Über uns / Nachrichten Archiv » 

Auftakt zur nuen JRK-Kampagne

Fotos: DRK-KV Berlin-Nordost e.V.

Rund 1.500 Jugendrotkreuzler trafen sich am Pfingstwochenende zu einem Supercamp auf der Insel Rügen. Das Camp war der Auftakt zur neuen Mitmach-Kampagne des JRK zum Thema "Menschlichkeit".
Auch aus unserem Kreisverband waren sechs Teilnehmer und ein Helfer gemeinsam nach Rügen gefahren. Nach unserem Eintreffen auf dem Gelände, meldeten wir uns an und erhielten ein Jutebeutel mit Trinkflasche und Programmheft. Danach bezogen wir ein Zelt, das wir uns mit JRKlern aus dem Kreisverband Böblingen teilten. Nachdem wir alle gut angekommen waren, erkundeten wir das Gelände und schlossen neue Kontakte aus anderen JRK-Gemeinschaften.
Am Samstag und Sonntag besuchten wir eine Vielzahl an Workshops darunter waren Bastelkurse, Speed-Dating, Karaoke, Surf-Rescue-Brett-Rennen, Zumba und viele weitere spannende Angebote.
Am Samstagabend wurde das Logo der neuen JRK-Kampagne veröffentlicht und die Kampagne vorgestellt.

Die Kampagne wird in drei Etappen laufen. Bis Ende 2017 werden wir uns Gedanken darüber, was Menschlichkeit für uns bedeutet und wie man Menschlichkeit ausdrücken kann. 2018 erkunden wir die Menschlichkeit gemeinsam und 2019 wollen wir herausfinden was Menschlichkeit weltweit bedeutet.
Die JRK-Kampagne hat zwei Paten, einmal Graf Fidi und Bas van Rossum. Der Beginn der Kampagne wurde mit einem Song von Graf Fidi, den er extra dafür schrieb, gefeiert. Danach traten die Killerpilze auf und dazu wurde getanzt und mitgesungen.
Am Sonntagvormittag konnten wie die Kandidaten für die neue Bundesleiterwahl kennen lernen und deren Motivationen und Pläne erfragen.
Auch Sonntagabend kamen vier Bands um Stimmung zu machen und sorgten für einen tollen Abschluss vom Supercamp. Wehmütig, weil die Zeit so schnell verflogen ist, packten wir Montag früh alles zusammen und bauten alles ab, ehe wir ein letztes Mal gemeinsam zum Frühstücken gingen. Danach hieß es Auf Wiedersehen sagen zu den neuen Bekanntschaften, die man vor Ort gesammelt hatte.

Bericht: Mandy Kühn, Jugendrotkreuz

8. Juni 2017 10:28 Uhr. Alter: 166 Tage