Sie sind hier: Ehrenamt / Jugendrotkreuz

Kreisjugendleitung

Erik Elisath
Kreisjugendleiter
jugendrotkreuz@ - drk-berlin-nordost.de

Henrik Wachtel
Stellv. Kreisjugendleiter

Mandy Kühn
Stellv. Kreisjugendleiterin

Ansprechpartner

Leitung
Kati Avci
Tel: 030 / 80 93 319-10
kati.avci@drk-berlin-nordost.de

Koordination
Janett Sauer
Tel: 030 / 80 93 319-11
service@ - drk-berlin-nordost.de

DRK-Kreisverband Berlin-Nordost e.V.
Leunaer Str. 7
5. Etage
12687 Berlin

Fax: 030 / 80 93 319-30

Jugendrotkreuz

JRK-Logo

Das Jugendrotkreuz (JRK) zählt zu den Nachwuchsorganisationen innerhalb der Gemeinschaft des DRK Berlin-Nordost e.V. Neben der umfassenden Kinder- und Jugendarbeit haben wir zusätzlich den Schwerpunkt auf die Erste-Hilfe-Ausbildung unserer heranwachsenden „Kreuzchen“ gelegt.

Kein Mindestalter, um helfen zu können!

Foto: Oliver Schwarzlose

Derzeit bestehen in unserem Kreisverband zwei JRK-Gruppen. Die größere befindet sich bereits seit mehreren Jahren im Berliner Bezirk Marzahn. Seit 2012 freuen wir uns, auch in Pankow eine neue Gruppe anbieten zu können. Kinder und Jugendliche ab 10 Jahren heißen wir daher herzlich willkommen!

Foto: Vivien Sachs

Zum Jugendrotkreuz Berlin-Nordost e.V. zählen neben den außerschulischen JRK-Gruppen auch der Schulsanitätsdienst sowie die Kinderschwimmgemeinschaften der Wasserwacht. Insgesamt zählt das JRK in Berlin-Nordost um die 150 Mitglieder im Kinder- und Jugendbereich, die zusammen helfen.

Das Gelernte soll aber auch angewendet werden. Besondere Höhepunkte sind dabei immer größere Veranstaltungen, bei denen alle JRKler aus ganz Berlin teilnehmen. Ob als Rollstuhlschiebedienst, Betreuer von Menschen mit kleinen und größeren Handicaps, unser Nachwuchs kann und soll aktiv werden. So waren sie zum Beispiel schon auf der Internationalen Funkausstellung, der Internationalen Tourismusbörse und der Internationalen Grünen Woche hilfreich unterwegs.

Foto: Oliver Schwarzlose

Zusätzlich nehmen wir mit unserem Nachwuchs an den verschiedensten Wettbewerben teil. So konnten wir uns unter anderem immer gut bei den Landeswettbewerben und dem Nachtorientierungslauf (NOL) bewehren.

Darüber hinaus veranstaltet der JRK regelmäßig Übungswochenenden, um das Gelernte über die Erste Hilfe immer auf dem aktuellsten Stand zu halten. Neben den verschiedensten Lektionen, bleibt aber immer noch genügend gemeinsame Zeit für Spiel und Spaß.

Foto: Berliner Landesverband Jugendrotkreuz

Der Berliner Senat prüft regelmäßig die Qualität und Effizienz der Berliner Krankenhäuser, dazu werden mehrmals jährlich Krankenhausübungen in Zusammenarbeit mit dem Berliner JRK durchgeführt. Hierbei wird ein Massenunfall simuliert, so dass eine Vielzahl an Verletzten gleichzeitig in einer vorher ausgewählten und geheim gehaltenen Rettungsstelle eines Berliner Krankenhauses eingeliefert wird. Nun kann das Klinikpersonal zeigen, wie sie im Ernstfall reagieren. Auch hierbei waren unsere Jugendrotkreuzler begeistert dabei und haben Verletzte oder deren Angehörige gemimt. Dazu mussten zunächst Wunden und Verletzungen an den eigenen Körper geschminkt und gebastelt werden, die dann wiederum von unseren jungen Fachleuten versorgt wurden.